Möbelwerkstatt

Habt ihr einen schönen alten Stuhl zu Hause, dessen Stoff dringend erneuert werden muss? Hier eine Anleitung für euch, wie ihr das ganz einfach selbst machen könnt.

Möbelwerkstatt Stuhl neu beziehen

In meinem letzten Beitrag zur Möbelwerkstatt, habe ich euch gezeigt, wie man einen Holzstuhl renoviert. Diesmal geht es darum, Stühle mit einem neuen Stoff zu beziehen. Ich habe einen wunderschönen alten Kanadier-Armlehnensessel zu Hause, dessen Stoff mittlerweile schon dreißig Jahre alt ist und dementsprechend abgenutzt aussieht. Auch farblich passt der Stoff nicht zum Stil meiner restlichen Wohnzimmermöbel. Möbelstücke mit Samtstoff liegen momentan sehr im Trend und gefallen mir persönlich ganz besonders gut. Samt wirkt sehr elegant, ist zeitlos und eignet sich perfekt für klassische Möbelstücke. Bei meinem Kanadier habe ich mich für einen hellgrauen Samtstoff entschieden, diese Farbe ist dezent und lässt sich gut mit vielen anderen Farben kombinieren. Mit der tollen Unterstützung meiner Mutter, konnte ich den Kanadier an nur einem Nachmittag neu beziehen. Das Ergebnis ist fantastisch und ich freue mich riesig über meinen Kanadier im trendigen Look.

Möbelwerkstatt

Die gemeinsame Renovierungsarbeit am Möbelstück macht viel Spaß und ist jedenfalls auch für unerfahrene Anfänger wie mich geeignet. Hier eine Anleitung für euch:

Werkzeug zum Sessel beziehen

  • Tacker
  • Schere
  • Hand-Polsternadel und Stecknadel
  • Maßband
  • Strapazierfähiger Polsterstoff
  • Nähgarn
  • Vlies

Möbelwerkstatt

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Löse den Sitzpolster vom Stuhlgestell
  2. Entferne den alten Bezug. Das ist jedoch nicht unbedingt notwendig, ich habe meinen neuen Stoff einfach über den alten befestigt. Solange der alte Bezug nicht schlecht riecht oder unförmig ist, würde ich diesen auf dem Sitz lassen. Dadurch ersparst du dir einen zeitaufwendigen Arbeitsschritt.
  3. Miss deinen Polster ab: Addiere die dreifache Höhe zur Länge und Breite, dann hast du die Größe des Stoffes den du zum beziehen benötigst.
  4. Suche dir einen geeigneten stabilen Stoff.
  5. Stoff zurechtschneiden: Lege den Sitzpolster auf den Stoff, mit der Sitzseite nach nach unten. Schneide den Stoff so zurecht, dass an den Seiten ausreichend Stoff übersteht, den man um den Sitz falten kann (ca. zwei- bis dreifache Höhe des Sitzes).
  6. Vlies anbringen: Schneide in passender Größe ein Stück Vlies zu und lege es zwischen Stuhl und dem neuen Stoff. Dadurch wird die Sitzfläche ebenmäßig  und angenehm weich.
  7. Stoff mit Steckklammern in Position bringen: Falte den Stoff allen Seiten um und befestige ihn mit Stecknadeln. Achte darauf, dass der Stoff glatt und fest anliegt.
  8. Stoff mit Heftklammern befestigen: Bringe an den Seiten von der Mitte in Richtung der Ecken Heftklammern an. Spann dabei den Stoff fest an, damit keine Falten entstehen.

Möbelwerkstatt

Möbelwerkstatt

9. Falte die Ecken um: Falte die Ecken entlang der Diagonalen um und befestige sie mit Stecknadeln. Schneide überflüssigen Stoff weg.

10. Nähe die Ecken mit Kreuzstich fest: Arbeite entlang der Diagonalen mit kleinen parallelen Stichen und ziehe die Stoffseiten immer wieder gut zusammen.

Möbelwerkstatt

Möbelwerkstatt

11. Für den Polster der Rückenlehne des Stuhls gehe wie oben beschrieben von Punkt 1 – 7 gleich vor. Dann nähe zuerst die Seitenteile im Kreuzstich fest, danach die Ecken.

Solltet ihr Fragen zu dieser Anleitung haben, freue ich mich über eure Nachricht im Kommentar zu diesem Beitrag.

Möbelwerkstatt

Möbelwerkstatt

 

liegende_feder

2 comments on “Die Möbelwerkstatt – Stuhl neu beziehen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *